Beeindruckende akrobatische Tricks mit Drohnen

Drohne Tricks

Drohnen sind nicht immer leicht zu steuern und die spektakulärsten Aufnahmen lassen sich meist nur mit komplexen Flugmanövern erreichen. Diese benötigen eine große Menge an Übung um einen Absturz der Drohne zu verhindern. Nun kann man sich die Tricks für beeindruckende Aufnahmen mit Drohnen durch unzählige Stunden der Übung selbst erarbeiten, oder man greift auf das Wissen der Profis zurück und lernt von Ihnen.

Im folgenden Artikel zeigen wir euch in unterschiedlichen Videos von Experten in ihren Fachbereichen, wie ihr am schnellsten die Kontrolle über eure Drohne erhaltet und mit ihr spektakuläre Videos für euch und eure Freunde erstellen könnt.

Mit Drohnen lassen sich aufregende Aufnahmen erstellen und durch die Nachbearbeitung der Videos kann noch mehr aus dem Videomaterial herausgeholt werden. In unserem Artikel über Videobearbeitungsprogramme für Drohnenvideos stellen wir euch die entsprechende Software dafür vor.

VORSICHT: Die meisten Flugmanöver sind, sofern man sie nicht beherrscht, riskant. Daher ist es wichtig vorher ausreichend zu üben und einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Schaut euch am besten die Artikel über Häufige Fehler mit Drohnen und Drohne vor dem Absturz schützen durch. Danach kann es dann direkt losgehen.

Mit den folgenden Anleitungen werden auch die Aufnahmen von einem vermeintlich langweiligen Wanderausflug zu einem Magneten für eure Freunde und Follower auf Instagram, Youtube, usw.

Building Dive

Viele von euch haben bestimmt schon einen sogenannten „Building Dive“ gesehen. Dabei wird die Drohne im Sturzflug an einem Gebäude entlang nach unten geschickt. Der Name kommt von englischen „tauchen“ --> „to dive“ und soll das Abtauchen am Gebäude entlang symbolisieren.

Im Video sieht man den besonders beeindruckenden Sturzflug entlang der Baustelle des Lakhta Centers in Sankt Petersburg.

Die Aufnahmen die dabei entstehen sind natürlich absolut spektakulär! Je höher das Gebäude, desto waghalsiger und atemberaubender wirken die Bilder. Durch die Sicht der Kameralinse an der Drohne wirkt es so, als falle man selbst am Gebäude entlang hinunter. Dies kann dazu führen, dass einigen Menschen beim anschauen der Videos schwindelig wird, da das Gehirn die Aufnahmen als echten Sturz interpretiert.

Genauso spektakulär wie die Aufnahmen sind, genauso hoch ist das Risiko sowohl für die Drohne als auch Passanten. Daher sind diese Art von Aufnahmen meist verboten und stehen unter Strafe. Auch wenn man eine Stelle findet, an der die Aufnahmen erlaubt sind oder eine Sondergenehmigung erhalten hat, ist das Risiko trotzdem hoch. Die Drohne fliegt sehr nah am Gebäude um ideale Aufnahmen erstellen zu können und kann leicht mich dem Gebäude kollidieren. Die Drohne überlebt so eine Kollision in der Regel nicht, da nach der Kollision zusätzlich der Absturz aus großer Höhe bevorsteht. Schlägt die Drohne dann auf dem Boden auf, ist meist nichts mehr zum reparieren übrig.

Außerdem können am Gebäude Schäden entstehen und je nach Aufschlag auch Teile vom Gebäude gelöst werden welche dann ebenfalls herabstürzen. Daher müssen diese Aufnahmen mit größter Vorsicht und nur von Piloten mit ausreichend Übung und Erfahrung erstellt werden.

Das folgende Video zeigt euch, wie ihr solche Aufnahmen erstellen könnt.

Dieses ausführliche Video-Tutorial wurde in Detroit an einem verlassenen Gebäude aufgenommen. Das verlassene Gebäude, welches anscheinend zum Abriss freigegeben wurde, eignet sich besonders gut, da hier nichts mehr beschädigt werden kann und sich keine Passanten im Gefahrenbereich aufhalten.

Ich möchte trotzdem nochmals darauf hinweisen, dass sich jeder im Vorfeld über die Rechtslage informieren muss und gegeben falls eine Sondergenehmigung einzuholen hat.

Aufnahmen von verlassenen Fabriken

Verlassene Gebäude und besonders verlassene Gebäudekomplexe üben auf viele Menschen eine außergewöhnliche Anziehungskraft aus. Für Drohnenpiloten sind sie die ideale Spielwiese, da hier schnelle Manöver in engen Räumen oder in riesigen Arealen durchgeführt werden können.

Da die Gebäude verlassen sind und in vielen Fällen früher oder später ohnehin abgerissen werden, kann bei einem Absturz der Drohne nicht viel kaputt gehen und Personen befinden sich in der Regel auch nicht auf dem Gelände. Somit ist das Risiko, außer für die Drohne, recht gering.

Das folgende Video zeigt atemberaubende Aufnahmen aus einem verlassenen Fabrikkomplex der mit de Drohne überflogen und aus unterschiedlichsten Winkeln gefilmt wird. Die Schnitte sind dabei sehr schnell, enthalten Überschläge und erhöhen damit die Dynamik im Video.

Durch die vielen Überschläge, schnellen Drehungen und rasanten Bildwechsel wirken die Bilder dynamischer und lebendiger. Für den Betrachter fühlt es sich so an, als würde er selbst über das Gelände fliegen und durch die Fabrik bewegen.

Zu viele Überschläge und zu hastige Bildwechsel können allerdings auch zu Verwirrung führen und die Betrachter durch die schnelle Folge von aufregenden Aufnahmen auch langweilen. Es ist daher sinnvoller, die spektakulären Manöver gezielt an Schlüsselstellen einzusetzen um den größtmöglichen Effekt beim Zuschauer zu erreichen.

Natürlich gehören auch verlassene Gebäude und Fabriken irgendjemand und man darf nicht ohne Erlaubnis das Gelände betreten um Aufnahmen zu erstellen. Hierfür muss eine Genehmigung, am besten schriftlich, eingeholt werden. Außerdem muss man sich über weitere rechtliche und andere Anforderungen informieren. Dieser Artikel stellt keine rechtliche Beratung dar und jeder muss sich selbst informieren.

Grundlegende Skills für bessere Aufnahmen

Neben vielen Spezialfällen in denen ihr eure Drohne einsetzen könnt um an bestimmten Stellen ganz besondere Aufnahmen zu erstellen sind auch die Grundlagen nicht zu vernachlässigen.

In dem folgenden Video seht ihr 20 Tipps zu eurer Drohne und wie ihr mit ihr spektakuläre Aufnahmen erstellen könnt. Die Tipps helfen euch außerdem mit kleinen Tricks große Probleme, beispielsweise Propeller im Bild, zu verhindern. Diese Tipps sind super simpel und schnell umzusetzen und gerade deswegen so genial. Oder wärt ihr auf die Idee gekommen, einfach mit voller Geschwindigkeit rückwärts zu fliegen um ein Fahrzeug auf der Landstraße zu filmen ohne dabei die Propeller im Weg zu haben?!

Schaut euch die 20 Tipps an und ihr werdet noch mehr dieser außergewöhnlichen Tipps und Trick finden.

Die meisten Tipps könnt ihr direkt umsetzen und in euren regelmäßigen Flugbetrieb übernehmen. Am besten ihr schreibt euch für jeden Flugeinsatz zwei der Tipps auf und probiert sie aus. Dann wisst ihr gleich, ob der Tipp für euch passt und wie gut er euch von der Hand geht. Außerdem vergisst man einmal durchgeführte Manöver deutlich weniger, als wenn man sie nur ihm Video sieht.

Dynamic Drone Flying

Wie würde ein Video aussehen, dass draußen beginnt und anschließend einen perfekten Flug durch ein enges Haus zeigt nur um anschließend wieder über den Balkon Richtung Meer aus dem Haus zu fliegen? Diese spektakuläre Aufnahme ist sicherlich nicht leicht zu erstellen und benötigt einen außerordentlich erfahrenen Piloten. Theoretisch…

Versucht man den Flug durch das Haus tatsächlich durchzuführen, muss man wirklich über sehr geübte Händeverfügen und die Drohne absolut sicher beherrschen. Eine Einführung hierzu liefern wir in unserem Artikel, mit welchen Übungen man zu einem herausragenden Drohnenpiloten wird. Aber was wäre, wenn man das Manöver nicht wirklich fliegen müsste, sondern auf ein paar Trick zurückgreifen könnte um den gleichen Effekt mit viel einfacheren Mitteln zu erreichen?!

Das folgende Video erlaubt euch den Blick hinter die Kulissen und zeigt die Entstehung genau so einer Aufnahme unter Verwendung eines einfachen, aber absolut genialen Tricks!

Dieser Trick eignet sich für sämtliche Aufnahmen im Innenbereich, da die Drohne somit weiter filmen kann und es nicht zu einem Schnitt im Bildmaterial kommt, ohne das der Pilot sich stundenlang mit dem Einstudieren der Flugroute und dem präzisen Handling der Drohne beschäftigen muss.

Bewegte Objekte

Die Suche nach spannenden Orten für das perfekte Drohnenvideo in eurer Umgebung ist sicherlich nicht immer leicht. Vor allem müsst ihr die gesetzlichen Regelungen einhalten und Eigentumsrechte beachten. Allerdings finden sich an nahezu allen Orten Motive, die sich für ein herausragendes Drohnenvideo eigenen.

Zum Abschluss des Artikels möchte ich euch noch ein Video mit wirklich spektakulären Aufnahmen zeigen. Bei einigen der Szenen stellen sich einem die Nackenhaare auf, da die Drohne wirklich haarscharf an Brückenpfeilern und anderen Hindernissen vorbeiflitzt.

Das Video soll natürlich keinen Ansporn zum Nachmachen liefern, da die gezeigten Manöver höchstwahrscheinlich illegal sind und als gefährlicher Eingriff in den Straßen- oder Bahnverkehr gewertet werden könnten. Aber ich bin kein Anwalt.

Auf jeden Fall sind die Aufnahmen spektakulär! Der Pilot dürfte einiges an Erfahrung haben, da so viele knappe Vorbeiflüge kaum noch Zufall und Glück sein können. Was wir aus dem Video auf jeden Fall lernen können, ist dass bewegte Motive deutlich attraktiver für den Zuschauer sind, als stehende Motive wie Landschaften oder Gebäude.

Der Zug beeindruckt zum einen durch seine unglaubliche Länge und zum anderen sind die Aufnahmen, während die Drohne am Zug entlangfliegt einfach faszinierend. Auch wenn der Lokführer lieber schnell das Fenster schließt.

Experimentiert daher mit bewegten Objekten und versucht diese durch die Drohne in Szene zu setzen. Ihr könnt beispielsweise einen Freund im Auto auf einer Landstraße oder auf dem Rad beim Downhill filmen. Die Aufnahmen wirken vor allem bei Sonnenauf- und -untergang durch die besonderen Lichtverhältnisse und die starken Rottöne sehr lebendig und faszinierend.

Schnelle Grundlagen für die DJI Spark

Im folgenden Video werden die Grundlagen der DJI Spark anschaulich erklärt. Das kurze Video erleichtert euch den Einstieg und zeigt euch die eine oder andere Funktion die ihr vielleicht noch nicht kennt.

Damit könnt ihr danach direkt starten und die Grundfunktionen üben. Im Anschluss daran sind aufwändigere Flugmanöver dran, bei denen auch mal was schiefgehen kann. Sofern ihr allerdings die Grundlagen sicher beherrscht, könnt ihr den einen oder anderen Absturz sicher verhindern.